Betreff
Entwurf des Klima-Rahmenplans 2030
Vorlage
188/2021
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

  1. In den vergangenen Jahren  wurden bereits zahlreiche politische Anträge gestellt, die Themen zum Klima zum Gegenstand hatten. Vor diesem Hintergrund hat sich die Verwaltung um Fördermittel zur Erarbeitung eines Klimaschutzkonzeptes beworben. Der Förderbescheid liegt mittlerweile vor. In der Zwischenzeit hat sich leider die Notwendigkeit ergeben, die personellen Überlegungen  zu ändern. Auf der Basis einer Stellenausschreibung für einen/eine KlimaschutzmanagerIn hat die Verwaltung zwischenzeitlich zu Vorstellungsgesprächen mit potentiellen BewerberInnen geladen.
  2. In der Anlage sind der Entwurf des Klimarahmenplans 2030 sowie die Entwürfe der Maßnahmenkataloge zu den Säulen 1-3 beigefügt. Mit dieser Vorlage stellt die Verwaltung ihre Vorstellungen zum Aufbau eines strategischen Managements zu den Fragestellungen zum Thema Klimawandel für die Stadt Schwelm vor.
    Insoweit erhebt das beigefügte Konzept noch keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dient der politischen Abstimmung über die Struktur und die Vorgehensweise.
  3. Der Klimarahmenplan sammelt und strukturiert die politischen Anträge sowie die bereits laufenden Maßnahmen. Er soll permanent weiterentwickelt werden und perspektivisch, soweit es die Säule Klimaschutz betrifft, die Maßnahmen auf der Basis des Klimaschutzkonzeptes auch priorisieren

    Allerdings untersucht das Klimaschutzkonzept nur einen Teil des mit dem Klimarahmenplan verfolgten Spektrums. Weitere Säulen sind die Themen Klimaanpassung und Verkehrswende.

    Parallel zu der Entwicklung der Konzeptionen sollen noch festzulegende Maßnahmen vorab umgesetzt werden, wie es aktuell bereits mit dem Mobilitätskonzept, dem Energiesparcontracting (im Konzept noch nicht erwähnt) usw. geschieht.
  4. Die Verwaltung wird in der Sitzung ausführlich berichten und das Konzept vorstellen.

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt den als Anlage beigefügten Klima-Rahmenplan 2030 auf der Basis des vorliegenden Entwurfs weiter zu entwickeln und hinsichtlich der Maßnahmen weiter zu konkretisieren.

 

 

 

 

Der Bürgermeister

gez. Langhard