Überplanmäßige Aufwendungen/-auszahlungen bei Haushaltstelle 03.02.01.531800 - Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche (OGS)

Betreff
Überplanmäßige Aufwendungen/-auszahlungen bei Haushaltstelle 03.02.01.531800 - Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche (OGS)
Vorlage
157/2018
Aktenzeichen
4/51-4.02Br
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Es liegt ein Antrag der AWO vom 27.03.18 vor. In diesem Antrag beschreibt und berechnet der Geschäftsführer der AWO Gevelsberg, dass die Umsetzung des Ratsbeschlusses vom 19.06.13 im Schuljahr 2016/17 zum personellen Mindeststandard zu einer Unterfinanzierung der AWO KinGs in Höhe von 28.761,32€ geführt hat. Gegenüber der bis dahin geltenden Regelung führt das zu erhöhten Aufwendungen im Personalbereich. Daraus folgt, dass für die OGS „Am Ländchenweg“ im Schuljahr 2016/17 gemäß dem Ratsbeschluss für vier genehmigte Gruppen mit bis zu 100 Kindern 190 Personalstunden angesetzt wurden. Zeitgleich wurde durch die Neustrukturierung der Grundschulen (vier statt fünf Einrichtungen) die   Gruppenzahl bei der AWO- Einrichtung an den GS Ländchenweg verändert. Diese Umstrukturierung der OGS-Einrichtungen und die Mindestanforderung  an Personalstunden (laut Beschluss) verursachen Mehrkosten .

Für die OGS „Nordstadt“ wurden im Schuljahr 2016/17 gemäß Ratsbeschluss für zwei genehmigte Gruppen mit bis zu 50 Kindern 95 Personalstunden angesetzt.

So ergab sich aus der Höhe der an die AWO weitergeleiteten Landes- und Kommunalmitteln und den tatsächlichen Kosten der Differenzbetrag von 28.761,32€. Dieser Betrag soll jetzt nachgezahlt werden

 

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Bei der Haushaltsstelle 03.02.01.531800 - Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche – werden weitere überplanmäßigige Aufwendungen / -auszahlungen in Höhe von 28.761,32€ für das Haushaltsjahr 2018 bewilligt.

Die Deckung ist durch Mehrerträge/- einzahlungen bei der Haushaltsstelle 06.03.03.448102 – Kostenerstattungen/-umlagen vom Land (UMA) gewährleistet.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Produkt Nr.

03.02.01.531800

Bezeichnung

Zuweisungen und Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche 

 

Aufwand

Ertrag

Einmalig

Wiederkehrend  

Investiv

Konsumtiv

  

Bedarf i. Haushaltsjahr

28.761,32

Folgekosten

0,00

 

Im Etat enthalten:

 

 

ja

nein

Deckungsvorschlag:

 

Die Deckung ist durch Mehrerträge/-einzahlungen bei der Haushaltstelle 06.03.03.448102 – Kostenerstattungen/-umlagen vom Land (UMA) gewährleistet.

 

 

Die Bürgermeisterin

                  In Vertretung

gez. Schweinsberg