Betreff
Pilotprojekt Poolbildung der Integrationshelfer
Vorlage
069/2015
Aktenzeichen
4/51-3DA
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

In den letzten Schuljahren ist die Anzahl der Anträge auf Integrationshilfe stark angestiegen. Parallel wird aus den Schulen berichtet, dass die Anzahl der Schüler mit Unterstützungsbedarf auch außerhalb der Integrationshilfe zunimmt. Die individuelle Bewilligung von Integrationshilfe führt teilweise zu einer Schieflage in Klassen, weil diese Fälle sich ungleichmäßig verteilen. In der Schule Engelbertstraße wird seit einiger Zeit ein Förderkonzept unter Einbeziehung von Sonderpädagogen, Integrationshelfern und weiteren Fachkräften entwickelt.

Das Konzept wird in der Sitzung vorgestellt. Unter den Aspekten Arbeitseffizienz und Kostenoptimierung schlägt die Verwaltung vor, aufbauend auf diesem Konzept ein Pilotprojekt „Poolbildung“ für zunächst ein Schulhalbjahr zu installieren. Damit einhergehend sollen die individuell bewilligten Jugendhilfemaßnahmen „Integrationshilfe“ an dieser Schule beendet werden. Nach dem Abschluss des Halbjahres erfolgt eine Auswertung, über die dem Ausschuss berichtet wird. Danach soll entschieden werden, ob das Projekt weitergeführt, auf andere Schulen übertragen oder eingestellt wird.

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss beschließt die Installierung eines Pilotprojektes „Poolbildung Integrationshilfe“ für das erste Schulhalbjahr 2015/16 an der Grundschule Engelbertstraße.