TOP Ö 6: Wasserversorgungskonzept für die Stadt Schwelm
Beschluss des Konzeptes und Weiterleitung an die Bezirksregierung Arnsberg

Beschluss: einstimmig und weiter

Abstimmung: Ja: 0, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Herr Guthier erläutert einleitend, dass die Gemeinden nach § 38 des Landeswassergesetzes (LWG NRW) zur langfristigen Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung für ihr Gemeindegebiet ein Konzept über den Stand und die zukünftige Entwicklung der Wasserversorgung aufzustellen haben. Im Anschluss bittet Herr Guthier Herrn Kosch von der AVU Netz GmbH das Konzept vorzustellen. Herr Kosch stellt mittels PowerPoint-Präsentation das Wasserversorgungskonzept der Stadt Schwelm vor.

 

Herr Rindermann (B‘90/Die Grünen) sieht aufgrund der immer länger anhaltenden Trockenperioden Handlungsbedarf und bittet Herrn Kosch zu erläutern, welche Vorkehrungen die AVU trifft. Herr Weidenfeld möchte wissen, welche Maßnahmen die AVU plant, um die Trinkwasserversorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herr Kosch führt aus, dass aufgrund der hiesigen Gegebenheiten ein Trinkwasserversorgungsengpass nicht absehbar ist. Es gilt aber die weitere Entwicklung aufmerksam zu beobachten und rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen. Herr Kirschner (SPD) bittet darum, den Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung auf dem Laufenden zu halten. Herr Kosch schlägt vor, neue Erkenntnisse im Energiebeirat zu thematisieren.

 

Der Vorsitzende bedankt sich bei Herrn Kosch für dessen Ausführungen. Nach Beendigung des Tagesordnungspunktes verlässt Herr Kosch die Sitzung.

    

 


Beschluss:

 

Der Rat der Stadt Schwelm beschließt das Wasserversorgungskonzept der Stadt Schwelm und beauftragt die Verwaltung, das Konzept der Bezirksregierung Arnsberg zur Prüfung vorzulegen.

 

 


 

Abstimmungsergebnis:

einstimmig:

X

 

dafür

14

 

dagegen:

0

 

Enthaltungen:

0