TOP Ö 13: Trägerwechsel KiTas/OGS

Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 11, Nein: 1, Enthaltungen: 4

Herr Kick erkundigt sich, welchen Betrag die unterschiedliche Landesförderung von kommunalen Kindergärten und Kindergärten anderer Träger ausmache.

 

Herr Eibert schätzt das Einsparpotential bei Übertragung aller Einrichtungen auf

200.000 bis 250.000 €.

 

Herr Gießwein wendet ein, dass dies - wie im nichtöffentlichen Teil des Schulausschusses deutlich gemacht worden sei – in der Höhe jetzt nicht mehr der Fall sei und kritisiert, dass es zu lange gedauert habe, die Mitarbeiter/innen, Eltern und Elternräte zu informieren.

 

Herr Schweinsberg räumt dies ein und erklärt, kurzum ein entsprechendes Informationsschreiben zu versenden.

 


Beschluss:

 

Die derzeit in städtischer Trägerschaft befindlichen KiTa- und OGS-Einrichtungen sollen auch weiterhin von der Stadt Schwelm betrieben werden.

 

 


Abstimmungsergebnis:

einstimmig:

 

 

dafür

11

 

dagegen:

1

 

Enthaltungen:

4

 

 

Herr Philipp war während der Abstimmung nicht anwesend.