Betreff
Sachstand - Pool I-Kräfte
Vorlage
082/2022
Aktenzeichen
4/51-1.02 DA
Art
Berichtsvorlage

Sachverhalt:

 

Vom Rat der Stadt Schwelm wurde in der Sitzung vom 24.02.2022 nach Vorlage 056/2022 Antrag von SPD und CDU beschlossen:

 

1.      Die Verwaltungsleitung wird gemeinsam mit allen Beteiligten bis zu den Sommerferien 2022 ein Konzept erarbeiten und abstimmen, das die Bereitstellung von Integrationshelfer*innen im Grundschulbereich auf Grundlage der bereitgestellten Haushaltsmittel im Rahmen einer sog. Poollösung vorsieht. Dieses soll weiterhin gewährleisten, dass insbesondere Kinder, die präventiv gefördert werden oder einen festgestellten sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf haben, durch eine feste Bezugsperson im Klassenverband individuell unterstützt werden. Davor erfolgt keine Änderung im Bereich der Integrationshilfe. Das Konzept wird in seiner Umsetzung dauerhaft evaluiert.

 

2.      Sollten aus Sicht der Eltern und/oder der Schulleitungen Bedenken bestehen, ob eine Poollösung gemäß Ziffer 1. bestehenden Förderbedarfen hinreichend gerecht wird, kann die Poollösung beendet und jedem förderbedürftigen Kind auf der Basis des gesetzlichen Systems wieder ein*e individuelle*r Integrationshelfer*in zur Seite gestellt werden.

 

3.      Wenn und soweit die im Haushalt veranschlagten Mittel sich im Zuge einer Evaluierung der erarbeiteten Poollösung (Ziffer 1) oder nach einer Rückkehr zu Individualansprüchen (Ziffer 2) als unzureichend erweisen, werden wir noch im Haushaltsjahr 2022 überplanmäßige Mittel bereitstellen, damit die benötigte Förderung und Unterstützung aller förderbedürftigen Kinder immer und zu jeder Zeit gewährleistet ist.

 

4.      Die Verwaltung soll eine Teilnahme am Projekt students@school zur gezielten Förderung in den Bereichen „Mathematik“ und „Sprachen“ sowie an weiteren geeigneten Förderprogrammen z.B. „Ankommen und Aufholen“ prüfen, vorbereiten und umsetzen.

 

Die Verwaltung wird in der Sitzung am 02.05.22 über den aktuellen Sachstand der Evaluation berichten.

 

Der Sachstandsbericht der Verwaltung wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Der Bürgermeister

gez. Langhard