Betreff
Gute Schule 2020 - Sachstandsbericht
Vorlage
100/2017
Art
Berichtsvorlage

Sachverhalt:

 

Wie vereinbart informiert die Verwaltung nachstehend über den aktuellen Sachstand der Umsetzung des Projekts Gute Schule 2020.

 

Am 28.04.17 ist die Kreditzusage der NRW.Bank eingegangen. Da allerdings die Landesregierung die Mittelverteilung auf die Kommunen noch einmal verändert hat, wurde der Fördermittelanteil für die Stadt Schwelm von ursprünglich vorgesehenen 414.426 Euro jährlich auf 412.516 Euro, also um rund 2.000 Euro gesenkt. Die Kreditmittel konnten bereits in vollständiger Höhe vereinnahmt werden.

 

 

Baumaßnahmen

 

Die als Anlage 1 beigefügte Tabelle gibt den Umsetzungsstand der für 2017 vorgesehenen Baumaßnahmen Gute Schule 2020 ergänzt um die darüber hinaus im Haushalt 2017 eingeplanten  Maßnahmen in und an den Schulgebäuden wieder.

 

 

Neue Medien

 

An dieser Stelle zunächst der Hinweis auf die Bestätigung der NRW.Bank , dass

 

  • die Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Kabeln zur Realisierung der Breitbandversorgung an Schulen bis zum nächstgelegenen Kabelverzweiger (und nicht erst ab Grenze des Schulgrundstücks) inkl. der einmaligen Anschlussgebühren förderfähig sind. Wichtig ist, dass die Leitungen nur zur Versorgung der Schulen genutzt werden.
  • Zudem sind die Endgeräte unabhängig vom Beschaffungspreis förderfähig, sofern sie in der Kommunalbilanz aktiviert werden.

 

Entsprechend des zwischen Schulleitung und Verwaltung vereinbarten Prozesses zur Optimierung des Bereichs „Neue Medien“ ergeben sich für 2017 folgende Schritte:

 

1.       Konzeption und Start der verbesserten Breitband- und (W)LAN-Anbindung

2.       Entscheidungsfindung zum inhaltlich und wirtschaftlich optimalen Support in den Schulen

3.       Erstellung / Aktualisierung der schulischen Medienkonzepte

4.       Ab 2018: Auf dieser Basis Start der Beschaffung der (mobilen) Endgeräte und zeitgleich Fortführung des Infrastrukturausbaus

 

Die Recherche und vielfältigen Gespräche zu Pkt. 1 haben entsprechend begonnen. Für die weiteren Vorbereitungen zu diesem, aber auch der übrigen Punkte sowie zur Unterstützung der Schulen bei der Erstellung ihrer Medienkonzepte hat die Verwaltung für den 29.06. einen ganztägigen Vor-Ort-Termin beim Medienzentrum in Hamm vereinbart, an dem die Schulen mit jeweils 2 Personen sowie Mitarbeiter der Verwaltung teilnehmen werden. Inhaltlich sind dabei folgende Themen vorgesehen:

 

 

  • Vormittags Theorie: WLAN, Beschaffungen, Entscheidungswege, Kosten, Anspruch an Medienkonzepte, Technische Voraussetzungen / Fragestellungen, …
  • Nachmittags: Praxis in den Schulen vor Ort in einer Grundschule, anschließend in einer weiterführenden Schule einschl. Gelegenheit zur Fragestellung…

 

Die grundsätzliche Erarbeitung der Medienkonzepte sowie die Konzeption bezüglich der finalen Breitbandversorgung und der Start des WLAN-Ausbaus sind unter den Beteiligten für September verabredet.

 

 

 

Somit bewegt sich aktuell die Umsetzung des Projekts Gute Schule 2020 insgesamt innerhalb des vorgesehenen Fahrplans.

 

 

 

 

 

 

Die Bürgermeisterin

gez. Grollmann