Regionaler Konsens zur Errichtung einer Sekundarschule in Ennepetal

Betreff
Regionaler Konsens zur Errichtung einer Sekundarschule in Ennepetal
Vorlage
255/2012
Aktenzeichen
FB 4.3 La.
Art
Tischvorlage

Sachverhalt:

 

Die Stadt Ennepetal hat die Stadt Schwelm mit Schreiben vom 15.02.2012 darüber unterrichtet, dass in Ennepetal die Einrichtung einer Sekundarschule geplant wird. Zur Erzielung des regionalen Konsenses, der für die Errichtung einer neuen Schulform vorgeschrieben ist, wurde eine entsprechende Stellungnahme erbeten.

Die beteiligten Städte Gevelsberg und Schwelm haben in mehreren Gesprächen sowohl bei der Kreisverwaltung des EN-Kreises wie auch bei der Bezirksregierung in Arnsberg versucht zu erreichen, dass die Südkreisstädte zeitgleich mit einer möglichen neuen Schulform starten und hierzu auch ein gemeinsames Konzept entwickeln wollten.

Die diversen Gespräche haben leider kein  Ergebnis gebracht, was dazu führt, dass die formelle Moderation nach § 80, Abs. 2 des Schulgesetzes NW (SchulG) einzuleiten ist.

Die Stadt Gevelsberg hat hierzu erklärt, dass für das Moderationsverfahren der Ennepe-Ruhr-Kreis als Moderator gewonnen werden soll.

Das Ziel der Stadt Schwelm  ist es, die Moderation durch die Bezirksregierung Arnsberg durchführen zu lassen, mit dem Ergebnis, dass der Start der Sekundarschule in Ennepetal um ein Jahr auf 2014 verschoben wird.

 

Beschlussvorschlag:

 

Rat empfiehlt der Verwaltung den regionalen Konsens zur Errichtung einer Sekundarschule in Ennepetal mit dem Ziel abzulehnen das formelle Moderationsverfahren bei der Bezirksregierung in Arnsberg einzuleiten um hierdurch den Start der Sekundarschule in Ennepetal auf das Jahr 2014 zu verschieben