Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 32, Nein: 2, Enthaltungen: 2

Herr Kranz erkundigt sich nach den Gründen für die erneute Auslegung.

 

Herr Stobbe erläutert, dass von der Bezirksregierung Arnsberg das Fehlen einiger Spiegelstriche im ursprünglichen Aushangtext beanstandet worden sei.

 


Beschluss:

 

Der Rat genehmigt die vom Bürgermeister und einem Ratsmitglied am 10.05.2012 getroffene Dringlichkeitsentscheidung gem. § 60 Abs. 1 Satz 2 GO NRW zur erneuten öffentlichen Auslegung gem. § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch für die 25. Flächennutzungsplanänderung (Bereich Winterberg).

 

 


Abstimmungsergebnis:

einstimmig:

 

 

dafür

32

 

dagegen:

2

 

Enthaltungen:

2