TOP Ö 10: Bericht von Mobiler Jugendarbeit/Streetwork über das Streetworkmobil

Beschluss: Kenntnis genommen

Die Mitarbeiterin für aufsuchende Jugendsozialarbeit und Streetwork, Frau Puhl, stellt das aus einer Spende angeschaffte Streetworkmobil vor. Sie beschreibt die Nutzung und Ausstattung des Fahrzeuges. Es ist geplant, das Fahrzeug entsprechend der Aufgabe weiter zu gestalten und die Ausstattung zu vervollständigen. Hierzu werden Beispiele gezeigt. Aus dem Ausschuss kommen weitere Anregungen zur Gestaltung des Fahrzeugs. So soll z.B. darauf geachtet werden, dass Kontaktdaten des Teams (Email-Adresse, Handynummer) auf dem Fahrzeug angebracht werden.

 

Die Vernetzung der Streetworker mit Jugendlichen wird von Mitgliedern des Ausschusses hinterfragt. Frau Puhl beschreibt, wie und wo sie mit den Mitarbeitern (Honorarkräften) erreichbar ist und was für 2012  weiter geplant wird.


Der Ausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.