TOP Ö 25: Modellvorhaben "Kommunale Präventionsketten" des Landes NRW mit Beratung des Antrags des CDU- Fraktion vom 11.10.2011

Herr Stobbe weist darauf hin, dass zur Vorlage 207/2011 weder im Jugendhilfeausschuss am 14.11.2011 noch im Hauptausschuss am 17.11.2011 ein Beschluss gefasst worden sei.

 

Aufgrund der im Jugendhilfeausschuss erfolgten Berichterstattung über das Ergebnis der am 09.11.2011 von Herrn Eibert und Herrn Menke besuchten Auftaktveranstaltung habe der Vertreter der antragstellenden Fraktion – Herr Nockemann – erklärt, den Antrag zurückzuziehen.

 

Auf Nachfrage des Herrn Stobbe, bestätigen Herr Nockemann und Herr Flüshöh, dass der Antrag durch die erfolgten Ausführungen der Verwaltung in der Sache durch Handeln erledigt worden sei.