TOP Ö 17: Fragen / Mitteilungen des Ausschusses an die Verwaltung

Herr Stutzenberger möchte wissen, wie der Stand bezüglich der Bäderlandschaft ist.

Herr Striebeck antwortet, das Vergabeverfahren für die Machbarkeitsstudie sei  durchgeführt worden.

 

Herr Flüshöh berichtet, dass in der Presse etwas über die Einführung von Tempo 30 am Kindergarten Winterberger Straße gestanden habe. Er möchte wissen, wie der Stand der Dinge ist und warum dort noch nichts passiert sei.

Herr Schweinsberg antwortet, er werde dazu eine Mitteilung im Hauptausschuss am 10.10.2019 machen. Es habe eine Verkehrsmessung stattgefunden, die allerdings einen Messfehler enthalte.

Herr Flüshöh möchte zukünftig über derartige Verkehrszählungen informiert werden.

Frau Dr. Hortolani hält das Aufstellen einer  Anlage, die das Tempo der vorbeifahrenden Fahrzeuge anzeigt, für sinnvoll.

 

Herr Beckmann fragt nach dem Sachstand bezüglich des Sportplatzes Milsper Straße. Er möchte wissen, ob es von Seiten der Verwaltung Bestrebungen gibt, das Gebiet zu nutzen.

Herr Schweinsberg teilt mit, dass es Interesse mehrer Nachbarschaften gibt, das Gebiet zur Vorbereitung des Heimatfestzuges zu nutzen. Bis genaue Pläne vorliegen, werde es noch dauern. Zurzeit liefen Gespräche zu diesem Thema.

Herr Guthier ergänzt, dass in Zusammenarbeit mit dem Stadtentwickler NRW Urban geplant sei, den Bebauungsplan Milsper Straße zu erweitern.

Herr Flüshöh fügt hinzu, dass drei bis vier Nachbarschaften an der Nutzung interessiert seien.