TOP Ö 12: Neue Mitte Schwelm - Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für die Innenstadt der Stadt Schwelm

Beschluss: einstimmig und weiter

Abstimmung: Ja: 15, Nein: 0, Enthaltungen: 0, Befangen: 0

Herr Beckmann möchte wissen, was ein Innenstadtbüro ist.

Herr Guthier erläutert den Begriff unter Verweis auf das Konzept ISEK und ergänzt, dass damit die Umsetzung der Ziele des ISEK gefördert werden soll. Es würden Dritte beauftragt, Arbeit zu übernehmen, die sonst städtische Mitarbeiter leisten müssten.  


Beschluss:

 

  1. Der Rat der Stadt Schwelm beschließt das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept für die Innenstadt der Stadt Schwelm. Es wird der mittelfristigen Entwicklung der Stadt Schwelm zugrunde gelegt. Die Verwaltung wird zudem beauftragt, den Antrag für die Anerkennung der Gesamtmaßnahme (ISEK) zur Städtebauförderung mit den in der Anlage 1 dargestellten Maßnahmen für den Zeitraum von 2020 – 2027 fristgemäß zum 30.09.2019 zu stellen.

 

  1. Der Rat der Stadt Schwelm beauftragt die Verwaltung, Anträge für die Zuwendung von Mitteln der Städtebauförderung für das Programmjahr 2020 fristgemäß zum 30.09.2019 für folgende Maßnahmen zu stellen:
    • IV 1       Kulturzentrum
    • die Vorbereitung der Gesamtmaßnahme (Refinanzierung des ISEK)

 

  1. Der Rat der Stadt Schwelm beauftragt die Verwaltung, die Umsetzung der folgenden Maßnahmen einzuleiten und hierfür frühestmöglich Anträge beim Land einzureichen:
    • I 1          Hof- und Fassadenprogramm
    • II 19       Mobilitätskonzept
    • II 20       Parkraumkonzept

·                                IV 6        Aktivierung ehem. Kesselhaus – Nutzungs- und Architekturkonzept

    • V 1         Innenstadt-Büro
    • V 2         Image- und Öffentlichkeitsarbeit

 


                                                                

Abstimmungsergebnis:

einstimmig:

x