TOP Ö 11: Jahresbericht und Ferienspaßbericht 2014 des städt. Jugendzentrums

Herr Sent vom Jugendzentrum berichtet über die Inhalte und Bedingungen des Ferienspaßes und das begleitende offene Angebot für nicht angemeldete Kinder.

Er stellt darüber hinaus den Schwerpunkt Fremdnutzung des Jugendzentrums aus dem Jahresbericht vor.

Herr Nockemann hinterfragt, ob Fremdnutzer für die Raumnutzung im JZ Gebühren entrichten. Herr Schweinsberg verneint das, da der gegenseitige Nutzen für das Haus und die Gesellschaft größer sei, als es Gebühreneinnahmen wären.


Beschluss:

Der Ausschuss nimmt den Bericht zur Kenntnis.