TOP Ö 5.5: Information über (nicht gesperrte) Investitionen über 10T€

Beschluss: Kenntnis genommen

Im Zuge der Sperrung von Investitionsmitteln im Wirtschaftsjahr 2013 hat der Ver-waltungsrat festgelegt, dass bei nichtgesperrten Ansätzen berichtet wird, wenn die Einzelsumme 10.000,-€ überschreitet.
Im Bereich der Ausstattungsgegenstände für die Stadtentwässerung wurde eine Be-schaffung in Höhe von 10.473,90 € für ein portables Mengenmessgerät getätigt. Das Gerät wird zur Durchflussmengenmessung im Zusammenhang mit der Überprüfung der Hydraulik der TBS-Kanäle und der Maßnahmenfeststellung für das Abwasserbeseiti-gungskonzept benötigt. Da kurz nach der Beschaffung ein zweiter Akku geordert wur-de, wird die festgelegte Berichtsgrenze überschritten.