TOP Ö 6.1: Annahme von Bauschutt am Betriebshof

Beschluss: Kenntnis genommen

Auf Nachfrage von Herrn Meckel teilt Herr Flocke mit, dass Bauschutt nur in kleinen Mengen (1-2 Eimer) im Rahmen der Sperrgutannahme angenommen wird. Größere Mengen müssen nach Gevelsberg gebracht werden.