TOP Ö 5: Trägervereinbarung zum § 8a SGB VIII "Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung"

Beschluss: ungeändert beschlossen

Abstimmung: Ja: 8

Es wird zusätzlich eine Vernetzung mit den Schulen angeregt.  Auf Anfrage erläutert die Verwaltung, dass die Trägervereinbarung mit freien Trägern abzuschließen ist, die hauptamtliche Fachkräfte beschäftigen.

Diese Vereinbarungen sollen zeitnah erfolgen.


Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Der JHA beschließt die Anwendung der Trägervereinbarung zur Sicherstellung des Schutzauftrages nach §8a SGB VIII. Den sich hieraus ergebenden Verfahrensabläufen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen wird zugestimmt.

 


Abstimmungsergebnis:

einstimmig:

x

 

dafür

 

 

dagegen:

 

 

Enthaltungen: