TOP Ö 9: Sachstandsbericht Sportflächen in Schwelm

Herr Stobbe gibt einen kurzen Sachstandsbericht und verliest folgende Erklärung:

 

Die Sportflächen-Kommission hat am 08. Juli 2013 ihre abschließende Sitzung durchgeführt. Die Kommission setzte sich aus Vertretern der Schwelmer Sportvereine und den Förderern und Sponsoren unter Leitung des Bürgermeisters zusammen.

Der Bedarf aus Sicht des Sports umfasst 2 Kunstrasenplätze mit einem Vereinsheims für den Fußballsport, sowie eine dreifach Sporthalle mit multifunktionalen Möglichkeiten für die Hallensportarten.

Nach 4 Sitzungen konnte ein gemeinsamer Weg für die Sportflächenentwicklung in Schwelm gefunden werden.

Die Fußballvereine werden mit Unterstützung der Stadtverwaltung, neben den Bestandsflächen, zwei weitere Flächen prüfen und um entsprechende Sponsoren werben. Die Vereine des Hallensports werden mit einem Sponsor einen sich anbietenden Standort weiter entwickeln, um in enger Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung eine Realisierung anzustreben.

Der Bürgermeister und der Kämmerer haben den Mitgliedern der Kommission zugesagt, sich beim Rat dafür einzusetzen, dass die seinerzeit eingesetzten  50.000 € für den Sportpark Bahnhof Loh den beiden Entwicklungen zur Unterstützung bereitgestellt werden.

Zeitnahe Realisierungen scheinen möglich zu sein, so dass alle mit entsprechender Begeisterung ans Werk gehen“

 

Herr Lenz bedauert diese Entwicklung, dass nun zwei getrennte Standorte gesucht werden. Er erinnert daran, dass die 50.000 € nur als Vorleistung zur Verfügung gestellt werden und zurück erstattet werden müssen. Soweit die bereits besprochenen Rahmenbedingungen eingehalten werden, stimmt die CDU-Fraktion dem zu.